Entstehung des Projekts

Um den praktischen Teil meiner Bachelorarbeit des Studiengangs Multimedia Production erfolgreich abzuschliessen, habe ich die Möglichkeit erhalten, in das westafrikanische Land Togo zu reisen, um dort die Entwicklungsarbeit der Hilfsorganisation Cambiela multimedial festzuhalten. Anders als erwartet hat sich meine Arbeit im Verlauf der letzten acht Monate in ein Hilfsprojekt entwickelt, welches das Waisenhaus Mother Charity in Lomé unterstützen soll.

Mein Ziel war es, eine gute Note für meine Arbeit zu erhalten. Dies änderte jedoch schnell, als ich auf Mother Charity und ihre 110 Kinder stiess. Bereits als ich das Waisenhaus zum ersten Mal betrat, erhielt ich ein unglaublich warmherziges Willkommensgefühl. Bevor ich einen Schritt machen konnte, rannten ca. 20 Kinder auf mich zu, um mich zu umarmen. Sofort stellten sie sich vor und fragten, was ich hier mache. Nach einer kurzen Erklärung, zeigten mir die Kleinen voller Stolz ihr Zuhause. Ein „Haus“, welches gerade einmal aus zwei Zimmern und einem offenen Saal besteht. Die Zimmer dienen sowohl  tagsüber als Schulzimmer für die Kleinkinder als auch als Schlafplatz für alle Kinder durch die Nacht.


Passend zum Praxisprojekt habe ich in der Thesis untersucht, wie man im Jahr 2019 erfolgreich um Spenden bittet. Nach der Recherche habe ich realisiert, dass die Beziehung zum Spender so eng wie möglich sein sollte. Da ich das Interesse meiner Freunde und Bekannten am ehesten auf Instagram gewinnen kann, habe ich untersucht, inwiefern Instagram als Mittelbeschaffung für wohltätige Zwecke funktioniert. Dabei bin ich auf eine sehr interessante Erkenntnis gekommen, welche das Spendensammeln in Zukunft verändern könnte.

Die Bachelorthesis kann auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden.